Kanaren Individualreise online buchen!

Atemberaubende Strände, kristallklares Wasser, paradiesische Landschaften und Erholung pur – all das findest du auf den kanarischen Inseln. Die acht Inseln auf dem Atlantischen Ozean sind an Vielfallt nicht zu übertreffen und bieten ganzjährlich angenehme Temperaturen und wunderschöne Landschaften, kein Wunder werden die Kanaren auch „Inseln des ewigen Frühlings“ genannt. Entdecke die vulkanische Natur, uralte Wälder, weitrechende Berglandschaften oder geniesse einfach ein Sonnenbad im Liegestuhl an einem der traumhaften Strände mit einem frisch gepressten Fruchtsaft. Auch die Sportbegeisterten kommen nicht zu kurz, die unzähligen Angebote lassen keinen Geschmack leer ausgehen. Mit durchschnittlich 3000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Inselgruppe die Region in Europa mit am meisten Sonne. Aus diesen Gründen und vielen mehr sind die kanarischen Inseln ein perfektes Urlaubsziel, egal in welcher Saison. Überzeug dich selbst – du wirst nicht enttäuscht!

Unsere Reise-Spezialisten planen Deine Individualreise auf die Kanaren – kostenlos & unverbindlich!

El Hierro

El Hierro

Die Insel El Hierro ist die kleinste der Kanarischen Inseln und ein traumhaftes Paradies. Insbesondere für Urlauber, die Entspannung, Ruhe und die Natur genießen möchten, ist die Insel ein hervorragendes Ziel. Mit den unglaublichen Unterwasserlandschaften bietet El Hierro Tauchern optimale Bedingungen, hat mit seinen Vulkanen, den Lavaströmen, den steilen Klippen oder auch seinen Kiefern- und Lorbeerwäldern aber auch unglaublich viele Facetten, die erkundet werden möchten. Ob Ausflug in die hochliegenden Gebiete mit einem Blick auf das Tal von El Golfo oder die Landschaft rund um um den Leuchtturm von Orchilla - El Hierro hat für Jeden etwas zu bieten.

Kanaren

Fuerteventura

Fuerteventura ist die zweitgrößte der Kanarischen Inseln und wie jede von ihnen eine Vulkaninsel. Die besondere, raue und karge Berglandschaft wurde unter Schutz gestellt und Fuerteventura als Ganzes zum Biosphärenreservat erklärt. Besonders sehenswert sind beispielsweise die sogenannte schwarze Küste „Playa de los Muertos“ und das Dünengebiet El Jable. Auch das restaurierte Bauernhaus Casa Santa Maria und seine Gartenanlage erfreuen sich hoher Beliebtheit. Im Südwesten der Insel am Punta de Jandía bietet sich ein großartiger Ausblick über die tosende See von einem alten Leuchtturm aus. Eine ebenso morbide wie faszinierende Sehenswürdigkeit ist das vor fast drei Jahrzehnten havarierte Schiff „American Star“.

Gran Canaria

Gran Canaria

Die Dünen von Maspalomas sind eine der vielen besonderen Orte, die die kanarische Insel Gran Canaria zu bieten hat. Das etwa 400 Hektar große Gebiet zwischen Playa del Ingles und Maspalomas ist ein beeindruckendes Wunder der Natur. Ein unvergessliches Naturschauspiel kann man auf dem Aussichtspunkt des Pico de los Pozos de las Nieves erleben. Hier befindet sich der höchste Punkt von Gran Canaria. In Tejeda, einem der schönsten Dörfer Spaniens, lohnt sich ein Besuch der bekanntesten Konditorei Gran Canarias, der Dulcería. Die archäologische Stätte Cenobio de Valerón, der Palmitos Park und der Hafenort Puerto de Mogán sind ebenso einen Ausflug wert. Das Wahrzeichen der Insel ist der Roque Nublo, ein über 1.800m hoher Wolkenfels.

La Gomera

La Gomera

La Gomera, die zweitkleinste Insel der Kanaren, früher als Aussteiger-Insel bekannt, ist heute ein Geheimtipp für Individualreisende. Die gebirgige Insel ist weitestgehend naturbelassen geblieben. La Gomera weist milde Temperaturen auf, die selbst im Winter selten unter 20 Grad fallen und ist ein Paradies für Wanderfreunde. Ein Highlight ist der Nationalpark Garajonay, der den Titel UNESCO-Weltnaturerbe trägt und den größten Lorbeerwald der Welt beheimatet. Das von Terrassenfeldern durchzogene Tal Valle Gran Ray im Osten von La Gomera bietet zahlreiche Wanderwege, die sich an entlang malerischer Küstenabschnitte schlängeln. Im Süden der Insel La Gomera lockt das Fischerdorf Playa de Santiago mit langen Kiesstränden.

La Gracosia

La Gracosia

Die Insel La Graciosa ist Teil der kanarischen Inseln und liegt im Atlantischen Ozean. Sie ist das perfekte Reiseziel für alle, die im Urlaub nach Ruhe und Entspannung suchen. Graciosa bietet Besuchern nahezu unberührte Natur, ein tolles Klima und wunderschöne Strände. Eine Besonderheit der Insel ist, dass sie kaum über Straßen verfügt. Man kann Graciosa aber bequem mit dem Fahrrad und zu Fuß erkunden. Außerdem lädt die Insel zum Schnorcheln ein, ist eine tolle Wanderlandschaft und bietet auch Bootsausflüge zu benachbarten Inseln an.

La Palma

La Palma

Auf La Palma können Sie heute bereits die Folgen des Vulkanausbruchs von 2021 mit lokalen Führern besichtigen. Aber La Palma hat nicht nur für Wanderer noch viel mehr zu bieten:

  • den erloschenen Vulkan Teneguia in der gleichnamigen Weinregion (probieren Sie den antiken Malvasier!)
  • die spektakuläre Bergwelt des Roque de los Muchachos
  • sternenklaren Nachthimmel, der La Palma die UNESCO- Einstufung "Lichtschutzreservat" eingebracht hat
  • Salzgärten im Vulkangebiet der Südspitze
  • die Hauptstadt Santa Cruz de la Palma mit den typischen Holzbalkonen und dem Nachbau von Kolumbus' "Santa Maria"
  • Schwimmen im glasklaren Atlantik an schwarzen Lavastränden.

Lanzarote

Lanzarote

Die Kanaren sind eine spanische Inselgruppe im Atlantischen Ozean. Die nordöstlichste Insel ist Lanzarote. Lanzarote ist in wenigen Flugstunden von Deutschland aus erreichbar und verfügt über mildes und regenarmes Klima. Auf der felsigen Vulkaninsel lassen sich allerhand Attraktionen entdecken. So kann man im Timanfaya Nationalpark erleben, dass der Vulkan noch aktiv ist. Das Lanzarote Aquarium ist ein Highlight und Strände wie Playa de las Cucharas dürfen in einem Urlaub natürlich nicht fehlen. Wer mutig ist, nimmt an einer Kamelführung teil oder besucht den Freizeitpark Rancho Texas. Hier haben Kinder und Erwachsene gleichermaßen Spaß. Boots- oder Katamarantouren sind ebenfalls sehr beliebt.

Kanaren

Teneriffa

Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen du so vielfältige Landschaften erleben kannst wie auf Teneriffa. Von den schneebedeckten Gipfeln des Teide bis zu den schwarzen Sandstränden von Los Gigantes gibt es immer etwas Neues zu entdecken. Der Teide Nationalpark gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der beliebtesten Reiseziele auf der Insel. Der Loro Parque ist einer der größten Tierparks in Europa und beherbergt mehr als 300 Tierarten. Der Siam Park ist einer der größten Wasserparks in Europa und bietet Fahrgeschäfte, Rutschen und Attraktionen für die ganze Familie. Teneriffa ist eine Insel, die für jeden etwas zu bieten hat.

Wann ist die beste Reisezeit für die Kanaren?

Aufgrund des milden Klimas und der relativ geringen Niederschläge gelten die Kanaren als Ganzjahresreiseziele. Hauptsaison sind Weihnachten/Silvester, Ostern und der weitgehend trockene Sommer

Warum Du Deine Reise mit uns planen solltest!

Jetzt Individualreise auf die Kanaren buchen!