Individualreisen nach Thailand planen lassen

Südthailand hat einen hohen Stellenwert unter den Fernreisezielen, denn im sprichwörtlichen Land des Lächelns gibts Ferien nach Maß. Ob Kultur, Rundreisen oder Badeurlaub: Kaum eine Destination bietet so viel Abwechslung.

Südthailand erstreckt sich von der Provinz Surat Thani bis runter nach Yala. Die touristischen Hot-Spots Bangkok, Pattaya und Hua Hin gehören zum zentralen Landesteil. Dennoch ist die Region bei Urlaubern beliebt. Im Westen – an der Andamanensee – liegen die feinsandigen Strände von Phuket, Krabi und Trang. Auf der westlichen Seite befindet sich der Golf von Thailand. Das Highlight stellt das Samui-Archipel dar. Wie der Name vermuten lässt, findet sich dort die Urlaubsinsel Ko Samui. Viele Sehenswürdigkeiten geben sich auf dem etwa 230 Quadratkilometer großen Eiland die Hand. Beschaulicher geht es auf den Nachbarinseln Ko Pha-Ngan und Ko Tao zu. Diese finden besonders bei Wassersportlern Zuspruch, denn klares Wasser und eine vielfältige Unterwasserwelt bieten optimalen Bedingungen für spannende Tauchausflüge.

Unsere Reisespezialisten erstellen Dir Deine Individualreise nach Südthailand – kostenlos & unverbindlich:
 
Koh Lipe

Koh Lipe

Koh Lipe ist eine Insel des Adang-Rawi-Archipels im Andamanisches Meer nahe der Grenze zu Malaysia. Die tropische Insel mit weißen Traumstränden am klaren türkisblauen Wasser gehört zum Tarutao Meeres-Nationalpark und wird liebevoll auch als Malediven Thailands bezeichnet. Koh Lipes Zentrum ist die Walking Street mit Geschäften und Restaurants. Die drei Strände der Insel sind bei Badegästen und Schnorchlern beliebt. Beim Tauchen im Meeres-Nationalpark vor Koh Lipe bewundern Sie Meeresschildkröten, Hummer, Wale und Gabelschwanzseekühe. Wat Hantalay ist ein buddhistischer Tempel besonderer Art. Er steht als kleine Holzhütte mit einer goldenen Buddha-Statue davor mitten im Dschungel. Auf geführten Wanderungen durchstreifen Sie den Regenwald auf Koh Lipe, in dem Affen, farbenprächtige tropische Vögel und Reptilien zu Hause sind. Am Sunset Beach bestaunen Sie abends herrliche Sonnenuntergänge.

Koh Lanta

Koh Lanta

Koh Lanta im Süden der thailändischen Provinz Krabi besteht aus den Inseln Lanta Noi und Lanta Yai. Die Region ist für ihre traumhaft schönen, langen Strände, den dichten Dschungel und die wunderbaren Wasserfälle bekannt. Einer der beliebtesten Strände Koh Lantas ist der Klong Dao Beach mit goldenem Sand und klarem, ruhigen Wasser, welches sich ideal zum Baden eignet. Nach dem Schwimmen kann man durch die süßen Gassen in Koh Lanta Old Town schlendern, die kleinen Cafés und Restaurants besuchen oder ins stadteigene Museum gehen. Ein echter Geheimtipp ist der Mu Ko Lanta Nationalpark bestehend aus mehreren kleinen Inseln bedeckt von dichtem Regenwald. Der Klong Chak Waterfall und die danebenliegende Fledermaushöhle inmitten des grünen Dschungels gilt hingegen als besonderes Highlight der südlichen Region.

Koh Phi Phi

Koh Phi Phi

Koh Phi Phi ist eine Inselgruppe in der Andamanensee im Südwesten Thailands. Der Hauptinsel Phi Phi Don und ihrer Nebeninsel Phi Phi Le sind im Norden kleinere Eilande vorgelagert, auf denen Fischer wohnen. Im Süden liegen zwei schwer zugängliche Felseninseln, die mit ihren artenreichen Korallenriffen ein Paradies für Taucher sind. Reisende halten sich gerne zum Sonnen, Baden und für Wassersportaktivitäten an den zahlreichen Sandstränden der Inseln Koh Phi Phis auf. In den Nachtstunden herrscht an der Tonsai Bay ein reger Partytourismus. Laem Tong Beach im Norden von Phi Phi Don ist ein vergleichsweise ruhiger Strand, der von hübschen Restaurants und kleinen Bars umgeben ist. Von den View Points auf den Anhöhen geniessen Sie tolle Ausblicke auf Koh Phi Phi und die Andamanensee.

Koh Samui

Koh Samui

Die Insel Koh Samui im Golf von Thailand ist mit ihren traumhaften Stränden, dem tollen Wetter und tobenden Nachtleben ein ideales Urlaubsziel. Dabei gilt der Chaweng Beach als einer der beliebtesten Strände des Ortes mit türkisfarbenem Meer, feinem Sand und Schatten spendenden Kokospalmen. Wer Ruhe und Entspannung bevorzugt, kann am Sandstrand Bo Phut die Seele baumeln lassen. Besonders sehenswert ist der Angthong National Marine Park aus 42 kleinen Inseln, bei denen man schnorcheln oder einen Bootstrip machen kann. Im Magic Garden begeistern Skulpturen von Tänzerinnen, Tieren und Fabelwesen zwischen Felsen und Dschungellandschaften die Besucher. Dazu wird der 12 Meter große Big Buddha als Wahrzeichen von Koh Samui bezeichnet und lockt viele Touristen in den Nordosten der Insel, um die Statue zu bestaunen.

Hua Hin

Hua Hin

Hua Hin ist ein Badeort an der Westküste des Golfs von Thailand. Ende der 1920er-Jahre wurde die Stadt zur Sommerresidenz der königlichen Familie. Diese legte die 180 Kilometer lange Strecke aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok nach Hua Hin stets mit dem Zug zurück. Die Eisenbahnstation der Stadt ist die älteste Thailands. Ein sehenswertes architektonisches Schmuckstück ist der Wartepavillon der königlichen Familie. Der vier Kilometer lange weiße Sandstrand, der sich aus der Innenstadt nach Süden erstreckt, ist eine bedeutende touristische Attraktion Hua Hins. Auf dem Night Market gibt es täglich ab 18:30 Speisen und Waren aller Art zu erstehen. An den Mönch Luang Phu Thuat, der vor vierhundert Jahren einige Wunder vollbracht haben soll, erinnert der Wat Huay Mongkol Tempel.

Koh Phangan

Koh Phangan

Koh Phangan ist eine paradiesische Insel im Golf von Thailand mit tollen Stränden, dichtem Dschungel und imposanten Wasserfällen. Im süßen Ort Thong Nai Pan befindet sich umgeben von einer malerischen Dschungellandschaft einer der schönsten Strände der Insel, der zu romantischen Strandspaziergängen bei Sonnenuntergang einlädt. Zudem zeichnet sich der atemberaubende Bottle Beach durch sein türkisblaues Wasser und den schneeweißen Sand aus. Auch die vielen Wasserfälle wie der Phaeng oder der Paradise Waterfall eignen sich ideal für eine Abkühlung. Kulturinteressierte können einen der zahlreichen traditionellen Tempel bestaunen. Besonders beliebt ist der chinesische Goddess of Mercy Tempel, welcher sich im Norden der Insel befindet und sich mit seinen roten, geschwungenen Türmen von dem grünen Dschungel abhebt. Schließlich kann auf dem Phan Tip Nachtmarkt einer der ausgezeichneten thailändischen Spezialitäten probiert werden.

Koh Chang

Koh Chang

Koh Chang ist nach Phuket und Koh Samui die drittgrößte Insel Thailands. Dichte, steil ansteigende Regenwälder, Berge und traumhafte Sandstrände sind die Charakteristika der Insel im südlichen Golf von Thailand, nahe der Grenze zu Kambodscha. Eine der Hauptattraktionen Koh Changs sind die zahlreichen Wasserfälle, die in wunderschöne tropische Landschaften eingebettet sind. Beliebt sind die Ausflüge zu den Fischerdörfern im Südosten und Südwesten der Insel mit Touren durch die Mangroven. Die Mangrovenwälder sind über Holzstege begehbar oder mit dem Holzboot befahrbar. In den Restaurants der Fischerdörfer werden die frischen Fänge aus dem Meer, gut zubereitet, serviert.

Khao Lak

Khao Lak

Weltberühmt ist die Region Khao Lak durch ihre sagenhaften Strände, vor allem durch Nang Thong, Khuk Khak und Bang Niang. Dort liegen auch die touristischen Unterkünfte zwischen dem Hafen von Lamru und dem Cap Coral. Von Lamru aus sind Bootsausflüge zu den Similan-Inseln möglich. Urlauber betreiben in Khao Lak gern sogenanntes Strand Hopping, wechseln also zwischen den insgesamt 11 Stränden hin und her, zudem besuchen sie den Markt in Bang Niang, den Nationalpark Khao Sok und weitere Sehenswürdigkeiten der Region. Für einen Badeurlaub bietet Khao Lak die denkbar besten Voraussetzungen. Die Strände mit ihrem weißen Sand, den Kokospalmen und Blumenbeeten sind das Paradies auf Erden.

Phuket

Phuket

Wer von nahezu endlosen Sandstränden, Palmenrauschen, sanften Wellen und freundlichen Menschen träumt, kommt in Phuket garantiert auf seine Kosten. Phuket, das Urlaubsparadies im Indischen Ozean ist eine Insel in Thailand und ebenso lautet der Name seiner Hauptstadt. Die Insel verfügt nicht nur über einen Strand, sondern über mehrere Strandabschnitte, die je nach Interesse immer beeindrucken. Während Patong Beach sich für Urlauber eignet, die es gerne gesellig haben und das Nachtleben genießen möchten, sind Ao Sane Beach oder Panwa Beach eher ruhige Destinationen, für die Reisenden, die eher entspannt angehen möchten.

Wann ist die beste Individualreisen Südthailand – Urlaub für die Ewigkeit! Reisezeit?

November bis Februar/März (Ganz Thailand mit Ausnahme der Ostküste der Malaiischen Halbinsel)

Mai/Juni bis August/September in der Region Ko Samui (Ostküste der Malaiischen Halbinsel)

Insofern gilt Thailands Süden als Ganzjahres-Reiseziel

Warum Du Deine Reise mit uns planen solltest!

Jetzt Individualreise nach Südthailand planen!