Destination Guide

Etosha National Park

Der Etosha National Park – der „große weiße Platz“

Dies ist die Bühne des eindrucksvollsten tierischen Theaters des südlichen Afrika. Der Etosha National Park in Namibias nördlichen Regionen ist eigentlich eine riesige Salzpfanne im Grenzbereich zum Nachbarn Angola. „Großer weißer Platz“ – so nennen die Einwohner in der Sprache der Bantu diese Einöde am Kalahari-Becken. Die Anfänge des Schutzgebiets reichen zurück bis zur deutschen Kolonialzeit vor mehr als 120 Jahren. Heute ist der Etosha National Park mit seinen zahlreichen Wasserstellen die Heimat zahlreicher wilder Tiere. Elefanten, Löwen, Giraffen und riesige Herden von Antilopen teilen sich diesen Lebensraum. Mit ein wenig Glück spüren Urlauber auch Nashörner auf. Die Wege im Park sind durchweg gut befahrbar und führen unter anderem zu einigen staatlich geführten Lodges. Aber auch außerhalb des umzäunten Areals befinden sich zahlreiche Luxus-Herbergen.