Destination Guide

Rotes Meer

Rotes Meer – das sauberste und wärmste Meer der Welt

Das Rote Meer ist ein Paradies für Liebhaber von farbenprächtigen Korallenriffen. Der Name eines der spektakulärsten Meere der Welt stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Erythra Thalassa“.
„Rotes Meer“ ist ein Name, der ausschließlich in europäischen Sprachen vorkommt. Auf Hebräisch heißt es beispielsweise „Yam Suf“ – Schilf – wegen der Schilfvegetation, die den Golf von Suez bedeckt, und auf Ägyptisch heißt es „grüne Weite“.
Das riesige und ehrfurchtgebietende Meer birgt nicht nur geologische Geheimnisse, sondern ist auch Träger biblischer Symbolik. Mit Hilfe göttlicher Macht teilte Mose dieses Meer, so dass die Israeliten das gegenüberliegende Ufer erreichen und sich vor den verfolgenden Armeen des Pharaos retten konnten.
Das Rote Meer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass keine Flüsse hineinfließen und die Flüsse in der Regel Sand und Schlick mit sich führen, was die Transparenz des Meerwassers erheblich verringert. Deshalb ist das Wasser im Meer auch kristallklar.