Destination Guide

Hua Hin

Hua Hin ist ein Badeort an der Westküste des Golfs von Thailand. Ende der 1920er-Jahre wurde die Stadt zur Sommerresidenz der königlichen Familie. Diese legte die 180 Kilometer lange Strecke aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok nach Hua Hin stets mit dem Zug zurück. Die Eisenbahnstation der Stadt ist die älteste Thailands. Ein sehenswertes architektonisches Schmuckstück ist der Wartepavillon der königlichen Familie. Der vier Kilometer lange weiße Sandstrand, der sich aus der Innenstadt nach Süden erstreckt, ist eine bedeutende touristische Attraktion Hua Hins. Auf dem Night Market gibt es täglich ab 18:30 Speisen und Waren aller Art zu erstehen. An den Mönch Luang Phu Thuat, der vor vierhundert Jahren einige Wunder vollbracht haben soll, erinnert der Wat Huay Mongkol Tempel.