SPEZIALISTEN DETAILS

Julia_Jung_Droste
Beliebt

    Julia Jung

    Down Under & die Kiwis

    Im März 2013 bin ich mit 2 Freundinnen für 3 Monate nach Neuseeland und Australien gestartet. Auf dem Hinflug hatten wir einen 3-tägigen Stopp in Singapur bis wir dann in Auckland erreichten.    Mit dem Camper ging es dann Richtung Norden zur „Bay of Island“. Nach einer Bootstour vorbei am „The Hole of Rock“ konnten wir schon einmal einen ersten Eindruck von der wunderschönen Landschaft Neuseelands gewinnen!    Weiter ging es wieder südlich nach „Rotorua“, die Stadt der Schwefelquellen. Der Geruch ist gewöhnungsbedürftig, aber ein Bad in den heißen Quellen lohnt sich wirklich sehr!    Im Anschluss besuchten wir die „Waitomo Caves“. Bei einer kleinen Bootsfahrt durch die Höhle konnte man die Glühwürmchen an der Höhlendecke beobachten. Ein wirklich tolles Erlebnis!    Wir verbrachten noch 2 Nächte in Wellington, nachdem es mit der Fähre auf die Südinsel ging.    Unser 1. Stopp war der „Abel Tasman“ Nationalpark. Mit einem Schnellboot ging es zu einem abgelegenen Strand. Von da aus wanderten wir durch den Nationalpark. Dabei konnten wir viele, verschiedene Vogelarten(welche?)beobachten.     Danach folgte das Kontrast Programm auf dem „Franz Josef Gletscher“. Wir nahmen an einer Wanderung durch den Gletscher teil. Ausgestattet mit Spikes an den Schuhen und Skistöcken ging es hoch hinaus. Die verschiedenen Eisschichten und Schneedecken waren wirklich sehr beeindruckend!    Anschließend fuhren wir an die Ostküste der Südinsel. Wir verbrachten 2 Tage in der Stadt „Christchurch“. Die Stadt wurde nach einem sehr schweren Erdbeben neu aufgebaut. Die Geschäfte wurden größtenteils in Container verlagert, welche sehr schön gestaltet wurden! Von dort aus flogen wir dann weiter nach Australien: Unser 1. Stopp war in Melbourne. Nachdem wir uns für ein paar Tage die Stadt angeschaut haben, nahmen wir einen Mietwagen entgegen und fuhren die „Great Ocean Road“ entlang. Vorbei an vielen schönen Felsküsten ging es nach Adelaide. Nach einer Erkundung der Stadt ging es per Flug weiter nach Alice Springs mit dem Ziel ins „Outback“ zu fahren. Früh morgens ging es mit  einem Van los  mitten ins „Outback“. Am ersten Tag konnten wir uns den Sonnenuntergang am „Uluru“ aus der Ferne anschauen! Am nächsten Tag wanderten wir um den heiligen Berg  herum. Geschlafen haben wir immer unter dem freien Himmel in Schlafsäcken. Der Aufenthalt im Outback war definitiv ein großes Highlight der Reise!    Von Alice Springs aus flogen wir nach Cairns. Unser Ziel dort war das „Great Barrier Reef“. Wir fuhren mit einem Boot raus und hatten die Möglichkeit zu schnorcheln oder sogar zu tauchen. Das Wasser war durch den Wind etwas vom Sand aufgewirbelt. Somit war die Sicht nicht ganz frei, trotzdem war es ein tolles Erlebnis die Unterwasserwelt zu beobachten!    Was kann jetzt noch kommen, natürlich die wundervolle „Sunshine“ & „Gold Coast“ runter Richtung Brisbane. Einen Zwischenstopp haben wir noch auf den „Whitsunday Islands“ gemacht. Wir haben 2 Nächte an Bord eines Segelschiffes verbracht. Das Schiff hielt mitten auf dem Wasser und wir konnten zum Schnorcheln von Bord gehen.     Nachdem einem Stadtbesuch in Brisbane ging es weiter nach „Fraser Island“. Wir hatten einen eigenen Fahrer, der uns mit einem Jeep über die Insel und den Strand fuhr. Auf der Fahrt haben wir einige „Dingos“ (Wildhunde) am Strand gesehen.    Als letztes Ziel stand Sydney auf dem Plan. Vorab haben wir 1 Übernachtung in den „Blue Mountains“ eingelegt. Wir sind durch das riesige Areal gewandert und haben die Vielfalt des Waldes erkundet!    In Sydney haben wir an einer Führung durch die Oper teilgenommen und haben die Stadt zu Fuß erkundet! Gerade abends sitzt man sehr schön am Wasser in einem der tollen Restaurants. Und ein Besuch im „Pancake House“ lohnt sich in jedem Fall auch. Die letzte Nacht haben wir dann bei Freunden von mir verbracht und dort ein typisches Barbecue angerichtet.    In Cairns hatten wir uns dann einen kleinen Camper ausgeliehen und sind damit bis Sydney gefahren.

    Fazit

    Alles in allem haben wir verschiedenste Reisemöglichkeiten genutzt ob nun Mietwagen, Bus, Camper, Boot oder zu Fuß. Lassen Sie  sich begeistern und erleben sie mit diesem Reisebericht ein Stück „Down under“ hautnah.

    Ich freue mich auf Sie!

    Herzlichst Ihre Julia Jung

    Meine Expertise

    • Kette

      DERPART

    • Meine Berufserfahrung (in Jahren)

      18

    • Ich kenne mich besonders gut in folgenden Gebieten aus:

      Deutschland, Niederlande, Griechenland, Spanien, Italien, Malediven, Costa Rica

    • Spezialist spricht:

      Deutsch, Englisch

    Schicke mir Deine Anfrage

    Jetzt angebot anfordern!

    Meine Kontaktinfos

    Ich berate Sie gerne telefonisch, per Mail, digital oder persönlich vor Ort. Angebot anfragen